Gemeindeferien Montafon

Gdeferien2 (Foto: Sandra Duttwiler)

Nach zwei Tagen mit wiederkehrenden Schauern erstrahlte unser Ferienhaus Reinhilde in Sankt Gallenkirch das erste Mal im hellen Sonnenschein. Wir, eine Gemeinschaftsgruppe von 28 Teilnehmenden von jung bis alt, freuten uns nun riesig auf die wärmende Sonne und die bevorstehenden Ausflüge. Andy Wahlen, Noemi Heggli und Basil Widmer begleiteten uns die ganze Woche bei Ausflügen, Andachten und geselligem Beisammensein.
Sandra und Mika Duttwiler,
Unser erster grosser Tagesausflug war der Silvretta Stausee. Die kurvenreiche Anfahrt führte uns zum Staudamm. Nach einem stärkenden Lunch unter stahlblauem Himmel packten wir gut gelaunt unsere Rucksäcke und machten uns auf zur Rundwanderung um den türkisfarbenen See. Mit wunderschönem Wetter, heiterem Lachen und guten Gesprächen freuten wir uns am Abend auf das feine Riz Casimir. Das anschliessende Dessert war nicht zu toppen. Jonathan machte für uns alle unglaublich süchtig machende Karamell Popcorn. Dazu durften wir auch noch die goldene Süssigkeit von Dubler geniessen.
Das fröhliche Highlight dieser Woche war der Ausflug auf die Golm. Während der Fahrt zur Bergstation mit kleinen Gondeln glänzte unter uns das grosse bevorstehende Vergnügen. Nach einem stärkenden Lunch wanderten wir mit grosser Freude zum Startpunkt der ultimativen Mutprobe. Eine Person nach der anderen stürzte sich wagemutig in die grossen silbern glänzenden Röhren, die bis zu 62 Meter lang waren. Mit lautem Lachen und viel Zuspruch meisterten wir alle, gross und klein, die herausfordernden Rutschbahnen. An der Talstation angekommen, eilten die Adrenalin-Junkies schnurstracks weiter zur Rodelbahn. Es war ein toller freudiger Tag, der am Abend mit Ghacktem und Hörnli, heiss ersehnten glasierten Rüebli von Corrado und leckerem Apfelmus belohnt wurde.
Die letzten Tage durften wir zusammen auf weiteren Wanderungen umgeben von atemberaubender Bergwelt geniessen. Das Vergnügen am Abend kam auch nicht zu kurz. Feines Essen, leckere Süssspeisen, Spiele und Lotto warteten auf uns. Und als krönender Abschluss erfreute der bunte Abend von Eri die Gemüter.
Ich möchte mich bei allen für die bereichernde und tolle Gemeinschaft bedanken! Insbesondere auch beim Küchenteam, für die hervorragende Zusammenarbeit, sowie die spassigen und unvergesslichen Momente beim gemeinsamen Kochen. Ich sage nur 25.- Euro ;-)
Bereitgestellt: 17.10.2022    
aktualisiert mit kirchenweb.ch