Bazar Light am 19. und 20.11.2021

DSC03510 (1) (Foto: Esther Wehrli)

Bereits vor der Kirche durften die Besucher die stimmungsvolle Atmosphäre der Dekoration und des Adventsstandes mit vielen zauberhaften Gestecken geniessen und ins Kirchgemeindehaus eintreten.
Esther Wehrli,
Der feine Duft des frischgebackenen Zopfes und Brotes in der Eingangshalle hat viele Besucher sofort an den Stand der Landfrauen Entfelden gelockt. Auch das Angebot mit den funkelnden Süsswasser-Perlen von den Philippinen gleich daneben faszinierte die Besucherinnen. Im Saal begeisterten die Stände von Filigran Oberentfelden mit diversen Handwerksarbeiten, Gaumenfreuden mit selbstgemachtem Sirup, Konfitüren und selbstgebackenen Guetzli sowie Stärne Näihstunde mit selbstgenähten Geschenkideen. Zudem hatten die Besucher hier die Möglichkeit von Kaffee, Getränken und kleinen Snacks zu profitieren.
Im Unterrichtszimmer verkauften die Missionsfrauen alle ihre liebevoll genähten, gestrickten und gehäkelten Decken, Schals, Handschuhe, Kinderkleider, Puppenkleider, Socken und Bettsocken. Im gleichen Raum befand sich der Büchertisch mit auserwählten Produkten wie Adventskalendern, Losungen und Büchern. Im Obergeschoss fanden die Besucherinnen attraktive Second-Hand-Kleidungsstücke bei "Kleider für Weiber" sowie passende Schmuckstücke.
Am Freitagabend lud der "Güggeltreff" vor allem Männer und Kinder zum Spiel mit der 8-spurigen Slot-Car-Rennbahn ein und der Abend gestaltete sich gemütlich und unterhaltsam bei einem Bier oder Sirup. Am Samstagmorgen besuchten viele Kinder die beiden spannenden Kasperlivorführungen in der Kirche.
Das Kernteam dankt allen freiwilligen Helfern für die Unterstützung während dem ganzen Jahr und freut sich, das Inland-Projekt "HOPE" in Baden und das Auslandprojekt "Stiftung Pro Adelphos" je zur Hälfte mit einem beachtlichen Betrag unterstützen zu können.
Bericht: Esther Wehrli
Bereitgestellt: 15.12.2021     Besuche: 42 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch