Gemeindeferien Saas Grund 26.9.-2.10.20

DSCN1479 (Foto: Andreas Wahlen)

Am Samstag , 26. September um die Mittagszeit – die einen etwas früher, die anderen etwas später – fuhren wir alle in Richtung Süden. Eine schlechte Wettervorhersage – Schnee, Regen, Kälte – erwar-tete uns. Noch dazu die ständige Gefahr der Krönchen-Krankheit. Doch unbeirrt fanden wir 31 uns al-le in Saas-Grund ein und genossen eine schöne Woche miteinander.
Tanja Weber und Andreas Wahlen,
Der Sonntag startete nach einem feinen Frühstück mit dem ersten Input zum Wochenthema „Berge der Bibel“. Danach ging es mit der Gondel auf das Hohsaas hinauf. Von dort konnte man ein erstes Mal die umliegenden Berge bestaunen. Hätte es nicht ganz so viele Wolken gehabt, hätte man ganze 18 Viertausender erblicken können. Dort haben wir eine schöne, kurze, aber rutschige Wanderung gemacht – es hatte bereits Schnee. Wieder im Haus angekommen, wurde bereits für das Abendessen vorbereitet – Spaghetti Bolognese und Napoli. Abends wurde gejasst, Uno gespielt und Mario-Kart Rennen gefahren.
Am Montag brach die Sonne während des Inputs durch die Wolkendecke und es versprach ein wun-derschöner Tag zu werden. Es ging mit der Gondel auf den Spielboden hinauf, doch zuerst haben die meisten noch 250 Höhenmeter zu Fuss von Saas-Grund nach Saas-Fee hinauf bewältigt. Auf dem Spielboden angekommen, konnten einige Munggen beobachtet werden. Im Restaurant konnten die Aussicht sowie die Sonne bei einem warmen Getränk genossen werden. Abends wurde eine leckere Pizza auf den Tisch gezaubert.
Dienstags ging ein Teil zum Mattmark Stausee und hat dort eine Wanderung um diesen herum ge-macht. Das Wetter war leider nicht so schön wie am Vortag. Abends gab es Älplermagronen.
Mittwochs ging ein Teil in den Waldseilpark und auf die Rodelbahn, während ein anderer Teil den Höhenweg in Saas-Almagell gewandert ist. Das Wetter war schön und es konnte wieder viel Vitamin D getankt werden. Abends gab es ein Käsefondue. Danach fand ein Lotto-Abend statt, wobei coole Preise gewonnen werden konnten.
Donnerstags brach bereits der letzte volle Tag an. Er wurde verschieden verbracht. Die einen haben noch eine Wanderung gemacht, während die anderen im Haus geblieben sind und wieder andere den Foxtrail in Saas-Fee zu bewältigen versucht haben... Das Wetter war leider wieder etwas grau und kalt. Abends gab es Reis mit einer feinen Rahmsauce und Pouletgeschnetzeltem. Danach fand der Bunte Abend statt. Verschiedene «Erhard Spiele» wurden ausgetragen. Es wurden unter ande-rem Äpfel, leere Glasflaschen, Wasser und Senf benötigt. Danach gab es noch flambierte Pfirsiche mit Glace. Die letzten Spiele wurden gespielt.
Freitags ging es nach einem Input mit Abendmahl ans Putzen und dann verabschiedete man sich und trat die Heimreise an. Und somit ging eine schöne Woche mit netter Gesellschaft, schöner Bergein-drücke, erstaunlich gutem Wetter und feinem Essen zu Ende.
Bereitgestellt: 05.11.2020     Besuche: 17 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch