11vor11- Gottesdienst vom 28. Juni 2020 „Krisen sind Chancen“

11v11 20 06 Krisen Titel<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-oe.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>181</div><div class='bid' style='display:none;'>14060</div><div class='usr' style='display:none;'>13</div>

Alles redet im Moment von der „Corona-Krise“, die wiederum weitere Krisen verursacht: Finanz-Krise, Arbeitslose, konkursite Geschäfte... viele Ehen und Beziehungen sind in einer Krise. Das bereitet viel Kopfzerbrechen und schlaflose Nächte. Wie können wir ihnen konstruktiv begegnen? Wie äussert sich die Bibel zu unseren Tiefs?
Martin Lex,
Im Anspiel versucht eine „Mutmacherin“ anderen Menschen in ihren Schwierigkeiten zu helfen – ohne Erfolg; viele, die in einer Krise stecken, wollen sich gar nicht helfen lassen.

Psalm 58 wird von der Gemeinde gelesen; die Schilderung von David in Not durch Bedrängung von Feinden.

Predigt:
1. Was ist eine Krise? Eine Zuspitzung einer Situation, Wendepunkt, der mit Entscheidung verknüpft ist. Rückblickend erkennt man, dass eine Krise oft mit guten Folgen ausgegangen ist. Eine Krise kann deutlich machen, dass ein beschrittener Weg der falsche ist, kann aber auch eine Chance sein, es besser zu machen.

2. Wie begegne ich einer Krise? Ausweichen, Panik, Angst...
Habe ich die Nüchternheit zu analysieren, was da abgelaufen ist, was ein Auslöser war, sind andere Menschen beteiligt usw.
Krisen als Chance betrachten, indem ich versuche zu erkennen, dass es um mich selbst geht. Sich Sorge tragen, Hilfe holen, mit einem Freund das Gespräch suchen.
Sich überlegen, was und wer mir Halt gibt.

3. Krisenprävention Das Gleichnis vom Haus auf dem Felsen (Mt 7,24-27) weist darauf hin, dass unser Leben auf Felsen (nach seinem Wort leben) oder auf Sand (sein Wort nicht befolgen) gebaut ist. Vielleicht verlassen wir uns vor allem auf unsere eigenen Entscheidungen und vergessen das Fragen nach Gottes Antworten und dem Rat von vertrauenswürdigen Menschen.
Jesus hat sich schon vor der Krise für mich entschieden. Röm 8,31: «Ist Gott für uns, wer kann schon gegen uns sein?» Wunderbar, diese Verheissung!

Verheissung: 1Petr 5,7: «Alle eure Sorgen werft auf ihn, denn er sorgt für euch.» Er ist da, auch in der Krise, weil er sich für uns entschieden hat. Das nennt man Chance!

Anschliessend traf man sich draussen vor dem Kirchgemeindehaus zu einer Grillparty mit Würsten und einem feinen Glacé-Cornet zum Dessert – Krisen sind Chancen!
Bereitgestellt: 05.07.2020     Besuche: 63 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch