Krippenspiel und KiBiS Weihnachten vom 8.12.19

DSC_2284<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-oe.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>994</div><div class='bid' style='display:none;'>13908</div><div class='usr' style='display:none;'>297</div>

Was passiert, wenn Räuber bei der Krippe auftauchen? - Sie sind herzlich Willkommen!
Das durften alle Besucher/innen im spanennden Krippenspiel gleich selber erfahren.
Manuela Koller,
Bereits seit Anfang November probten die rund 20 Kinder das Krippenspiel. Die Nervosität war dann gross, als es Sonntag kurz vor 17.00 Uhr war. Doch die Kinder spielten und sangen so gut, wie nie zuvor in den Proben. Wir freuten uns alle sehr über das gelungene Krippenspiel.
Wiederum bekamen die Kinder kein eingentliches Geschenk. Denn wir spendeten dieses Geld an das Hilfswerk HEKS und "kauften" 4 Brutkästen für Hühnereier. Diese sollen Bauern in Kambodscha helfen.
Ganz leer gingen die Kinder dann aber doch nicht aus. Ein feiner Mailänderlistern wartete auf alle, die mitgemacht hatten.
In diesem Jahr durften wir auch auf die tatkräftige Unterstützung von Teenagern zählen. Ihr Einsatz hat uns das Proben sehr erleichtert.
Im Rahmen der KiBiS Weihnacht haben wir auch unsere Katechetin Carmen Keiser verabschiedet. Sie verlässt unsere Kirchgemeinde und wird nach mehr als 10 Jahren bei uns eine neue Herausforderung annehmen. Wir wünschen ihr von Herzen alles Gute und Gottes reichen Segen!
Bereitgestellt: 12.12.2019     Besuche: 40 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch