Wohlklingendes Jubiläum

kumbaya<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-oe.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>932</div><div class='bid' style='display:none;'>13331</div><div class='usr' style='display:none;'>281</div>

Im Rahmen seiner Jubiläums-Konzertreihe kam der Gospelchor Kumbaya aus Hunzenschwil auch in die reformierte Kirche Oberentfelden. 30 Jahre gibt es den Chor schon, 25 Jahre sind sie als Verein eingetragen. Es durften auch 3 Personen geehrt werden, die seit einem Vierteljahrhundert dabei sind. Doch es musste auch Abschied genommen werden: Dirigentin Franziska Scherer und Pianist Manuel Borraz Monasterio waren mit einigen Sängerinnen in dieser Tournee zum letzten Mal unter den Vortragenden und wurden herzlich verdankt.
Peter Hediger,
Für den über 30-köpfigen Chor stand für das Jubiläumskonzert eine Band mit Saxophon, Bass, Schlagzeug und Piano zur Verfügung, die auf angenehme Weise den wohlklingenden und gut einstudierten Gesang der zum grössten Teil weiblichen Singenden unterstützte. Dass die Band auch eindrücklich selbst konzertieren konnte, bewies ein Solostück. Die anderen Titel waren Klassiker aus Südafrika in ungewohnter Sprache, dazu traditionelle Stücke wie «Amazing Grace»; «Amen – this little light» oder «Put your hand in the hand». Wohlvertraute Pop-Klassiker wie «Can you feel the love tonight» von Elton John oder «Bridge over troubled water» riefen auch in älteren Zuhörer vertrau-te Erinnerungen wach. Besonders hervorzuheben ist «Joyful, joyful» aus dem Film Sister Act, der den Solistinnen Sylvia Gämperle und Stefanie Häfeli überraschende Rap-Einlagen entlockte. Auch Isabelle Di Domenico und Eva Meier vermochten als Solistinnen zu überzeugen, ebenso als kundige Moderatorin Stefanie Reist. Ein vielseitiger, erfrischender und virtuoser Abend vor einer zahlreichen Zuhörerschaft ging nach zwei Zugaben mit einem durch Gesang begleiteten, wohl einstudierten Auszug des Kumbaya-Chors zu Ende.
Autor: Doris Fuchs     Bereitgestellt: 22.01.2019     Besuche: 17 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch