11vor11- Gottesdienst vom 2. Dez. 2018 „Vorhersage“

11v11-Vorhersage_2Dez18<div class='url' style='display:none;'>/bereich/11vor11/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-oe.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>781</div><div class='bid' style='display:none;'>13204</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Wie haben Sie’s mit den Wetterprognosen, mit Astrologie oder Wahrsagern? Glauben Sie diesen Vorhersagen? Auch in der Bibel gibt es Vorhersagen. Z.B. auf die Geburt, Leben und Sterben von Jesus Christus – Jahrhunderte zum Voraus! Viele davon sind eingetroffen, bei anderen müssen wir noch warten…
Martin Lex,
Das Anspiel zum Einstieg ins Thema befasst sich mit der Wetterprognose, die immer zu reden gibt.

Predigt: Fragen um die Zukunft haben den Menschen immer wieder beschäftigt. Viele versuchen, eine Antwort zu geben.
Die Bibel zeigt eine Fülle von Vorhersagen oder Verheissungen, die gemäss Gottes Versprechen in Erfüllung gehen werden. Das Weihnachtsgeschehen, als ganz wichtiges Ereignis, wurde schon 1200 Jahre vorher in 5Mose 18,15 angedeutet. Dasselbe in Jesaja 7,14: „ … Die Jungfrau wird ein Kind erwarten. Sie wird einem Sohn das Leben schenken und er wird Immanuel genannt werden, das heisst: Gott ist mit uns“
Weiter in Jes 9,1.5.6: „ …Denn uns wurde ein Kind geboren, uns wurde ein Sohn geschenkt. Auf seinen Schultern ruht die Herrschaft…“ Nur auf Jesus treffen diese Hinweise zu. Micha 5,2 prophezeit: „ Du, Bethlehem, bist zwar klein… Dennoch wird aus dir einer kommen, der über Israel herrschen soll.“
Der Einzug von Jesus auf einem Esel in Jerusalem wird in Sacharja 9,9 vorausgesagt. In Jes 52,13-53,12 wird erklärt, weshalb Jesus auf die Welt gekommen ist: um stellvertretend für uns zu leiden, sterben und auferweckt zu werden.
Es ist ergreifend, wie Gott seine Verheissungen wahr machte und machen wird. In Joh 3,16 steht die Zusammenfassung dieser gewaltigen Botschaft: „ Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat.“

Was können wir daraus für Schlüsse ziehen?
1. Gott hat einen genialen Plan für die ganze Menschheit. Wir sollen trotz unserer Schuld gerettet werden.
2. Gottes Wort ist 100% zuverlässig – darum ist die Bibel das kostbarste Buch der Weltgeschichte.
3. Wir dürfen auch damit rechnen, dass die Verheissungen zu seiner Wiederkunft eintreffen. Jesus kommt wieder. Das ist ein zentraler Punkt des christlichen Glaubens.
4. Jesus war nicht nur ein besonderer Mensch, sondern ist auch Gottes Sohn, ja sogar selbst Gott. Er kennt dich und hat dich trotzdem über alles gern. Es lohnt sich, ganz auf ihn zu setzen! Ein Leben mit ihm ist das Beste, was uns passieren kann.
Bereitgestellt: 15.12.2018      
aktualisiert mit kirchenweb.ch