Leitbild

Grundlage
· Grundlage: Auftrag Jesu in Matth. 28,19f: „Geht und macht die Menschen zu meinen Jüngern und Jüngerinnen! Tauft sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch aufgetragen habe.“
Ziel
· Ziel des 11vor11-Gottesdienst ist es, den Menschen des 21. Jahrhunderts die befreiende Botschaft des Evangeliums in einer zeitgemässen Form zu präsentieren, damit sie erkennen:
· a) Gott ist mit seinem Wort auch heute noch hochaktuell und relevant.
· b) Er hat mich gern und sucht eine Beziehung zu mir.
· c) Leben mit ihm ist das Beste, was mir passieren kann.
· d) Christsein ist eine aufgestellte Sache, die Kirche ist nicht veraltet.
Zielgruppe
· Neben den „normalen“ Kirchgängern sollen hauptsächlich kirchenfremde Menschen zwischen 25 und 50 Jahren (und deren Kinder) angesprochen werden. 11vor11 ist eine Ergänzung des traditionellen Gottesdienstes im Sinne einer Volkskirche.
· Der 11vor11-Gottesdienst ist niederschwellig, ohne „peinliche“ Momente, damit auch Kirchenfremde ohne Insiderwissen sich wohl fühlen. Er soll Anstoss für anschliessende Gespräche bieten. Parallel dazu werden weiterführende Angebote gemacht (Familienarbeit, Alphalive-Kurs, Hauskreis, Seminare...).
Gemeinschaft
· Der Gottesdienst soll mit dem anschliessenden gemeinsamen Mittagessen ein fröhlich-festlicher Anlass zur Pflege der Gemeinschaft sein.
Mitarbeitende
· Die ehrenamtlich Mitarbeitenden werden gemäss ihren Begabungen eingesetzt.
Dokumente
Bereitgestellt: 21.06.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch