11vor11- Gottesdienst vom 21. Jan. 2018 „Um Gottes Willen“

11v11-Gottes-Wille_Jan18<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-oe.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>781</div><div class='bid' style='display:none;'>7788</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Der Wille Gottes wird in der Bibel an vielen Stellen erwähnt. Damit wird ausgedrückt, dass Gott über allem steht. In diesem Gottesdienst ging es um die dritte Bitte des Unser-Vater-Gebetes: „Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden.“

Von Martin Lex, martin.lex@ref-oe.ch

Im Theater zum Einstieg ins Thema des Gottesdienstes, wird die Floskel, „um Gottes Willen“ als Kontrast zum Willen Gottes dargestellt.

Röm 12.9-21, gelesen von Robert Hasler. Paulus fordert die Römer auf, echte Liebe zu üben, im Gebet sich Kraft geben zu lassen, Gastfreundschaft zu üben, Feinde zu segnen, Gemeinschaft zu pflegen, Frieden zu haben, nicht Rache zu üben, sondern dem Feind zu essen zu geben.
Ein ungewohntes, ja revolutionäres Verhalten gemäss Gottes Willen!

Interessanter Gedanke von W. Barclay: „ Das Reich Gottes ist eine Gemeinschaft auf Erden, wo Gottes Wille ebenso geschieht wie im Himmel.“

Predigt: Dein Wille geschehe…
1. Wer ist Gott für dich? Tyrann oder weiser Schöpfer, der weiss, was ich benötige. Röm 8 zeugt von seiner Liebe zu uns.
2. Wie kann ich seinen Willen erkennen? Im Wort Gottes offenbart er sich. Wer sich mit der Bibel aus-einandersetzt erkennt seinen Willen. Zitat: „Viele Menschen halten sich an den Bibelstellen auf, die sie nicht verstehen. Ich habe genug damit zu tun, wenn ich mich an das halte, was ich verstanden habe“ (Mark Twain).
Mitmenschen können mir, wenn ich unsicher bin, weiterhelfen.
Der gesunde Menschenverstand hilft mir auch, Gottes Willen in einer anstehenden Entscheidung zu erkennen, wenn ich Gott um Führung bitte. Röm 12.2 weist darauf hin, wie wichtig es ist, sich im Denken verändern zu lassen, um den Willen Gottes zu erkennen.
3. Verschiedene Lebensbereiche – „Dein Wille geschehe“ gilt für:
a) mich persönlich; Gott hat einen guten Plan für mein Leben. Es lohnt sich danach zu fragen.
b) meine Familie und Mitmenschen
c) die christliche Gemeinde - sie hat einen Einfluss aufs Dorf
c) Politik, Regierung und Wirtschaft
4. „Dein Wille geschehe“ heisst, ich möchte gehorsam sein zu meinem Gewinn. Gott weiss, was
gut für seine Geschöpfe ist!
Leben unter dem Willen Gottes ist ein erfülltes und fröhliches Leben.
Fazit: Indem wir beten: „Dein Reich komme. Dein Wille geschehe…“ vertrauen wir ihm und stellen seinen Willen über den unseren. Damit werden wir reichlich gesegnet.

Dokumente:
 

publiziert am 23.01.2018



zurück
weitere Berichte


Top  -  Verantwortlich: Reimund Gross Portrait anzeigen  -  Reformierte Kirchgemeinde Oberentfelden