Berichte auf www.ref-oe.ch

Aktion Weihnachtspäckli – Osteuropa braucht unsere Hilfe

Aktion Weihnachtspäckli 2017<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-oe.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>772</div><div class='bid' style='display:none;'>7725</div><div class='usr' style='display:none;'>281</div>

Gemeinsame Jugendaktion der Ref. Kirchgemeinden Ober- und Unterentfelden

Von Barbara Dietiker und Nicole Niederhauser, barbara.dietiker@ref-oe.ch

Wir haben diese sinnvolle Aktion dieses Jahr gerne wiederholt. 18 Jugendliche und Kinder von Ober- und Unterentfelden waren am Samstag, 28.10. Feuer und Flamme für diesen wertvollen Einsatz.
Zuerst informierten wir die Jugendlichen über einige wichtige Facts und erhielten per DVD einen visuellen Eindruck der Verteilaktion:
Die vollbeladenen Lastwagen aus der ganzen Schweiz fahren jedes Jahr mit rund 90‘000 Päcklis in Richtung Osten, wo die Weihnachtspäckli armen und notleidenden Menschen in Ländern wie Albanien, Rumänien, Bulgarien, Moldawien, Weissrussland u.s.w. überreicht werden. Die Freude dieser Menschen ist unbeschreiblich gross, viele haben noch nie ein Geschenk erhalten. Sie sind unendlich dankbar und ein kleiner Funke Hoffnung breitet sich in ihrem Alltagsleben aus.
Nach diesem Infoblock verkauften wir selbst gebackenen Kuchen vor dem Coop- und Migroseingang und durften so für diese Aktion rund Fr. 1‘300.00 sammeln. Wow - darüber waren wir natürlich hoch erfreut und bedanken uns herzlich für all die köstlichen Kuchenspenden.
Nach einem einfachen Zmittag radelten wir los zur Migros, wo wir in 2er oder 3er Teams die Inhalte der Päcklis einkauften. Wir haben ausschliesslich Geschenke für Kinder gemacht. In einem Päckli finden sich wichtige und freudige Dinge wie z.B. Hygieneartikel, Schreibutensilien, warme Textilien, Süssigkeiten und Spielsachen. Nach dem Einkauf wurde alles feinsäuberlich in Kartonschachteln verpackt und mit einem weihnachtlichen Papier eingefasst.

Für uns Leiterpersonen war es eine grosse Freude, zu erleben, wie die Teens mit beeindruckendem und grossem Elan dabei waren. Alle waren stolz auf ihre Päckli und gleichzeitig glücklich, einem Kind in Osteuropa eine grosse Freude bereiten zu können. Ganz nach dem Motto: Geben macht glücklicher als nehmen.

 

publiziert am 13.11.2017



zurück
weitere Berichte


Anfang der Seite  -  Verantwortlich für diese Seite: Doris Fuchs Portrait anzeigen  -  Reformierte Kirchgemeinde Oberentfelden