Oekumenischer Bettagsgottesdienst: Heimat

Bettag 17 3<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-oe.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>12</div><div class='bid' style='display:none;'>7645</div><div class='usr' style='display:none;'>6</div>

Dieses Jahr fand der Bettagsgottesdienst der Entfelder Kirchen (Syrisch Orthodoxe, Katholische und Reformierte) in der Reformierten Kirche Oberentfelden statt.

Von Andreas Wahlen, andreas.wahlen@ref-oe.ch

Der Gottesdienst wurde geleitet von Father Kerim Asmar, Diakon Alex Bugmann, Pfr. Christian Bieri und Pfr. Andreas Wahlen. Zwei junge aramäische Frauen erzählten im Interview, wie sie Heimat erfahren. In der Predigt machte sich Alex Bugmann Gedanken zum Thema "Heimat", wobei er sein persönliches Erleben aus der Kindheit beleuchtete, aber auch auf die geistliche Heimat hinwies, die die Christen einerseits im Neuen Jerusalem finden werden, aber auch hier schon in Gottes Reich und in der Kirche erfahren können.

Anschliessend an den Gottesdienst waren alle eingeladen zu einem wunderbaren Apéro riche, welcher von den helfenden Händen der Gruppe Ö+E vorbereitet wurde und u.a. viele syrische Spezialitäten präsentierte – ein Hauch von Orient in Entfelden!

Dieser gemeinsame Gottesdienst und das Zusammensein bei Speis und Trank war eine grosse Bereicherung und eine Darstellung von dem, was wir unter Heimat verstehen können.

 

publiziert am 17.09.2017



zurück
weitere Berichte


Top  -  Verantwortlich: Andreas Wahlen Portrait anzeigen  -  Reformierte Kirchgemeinde Oberentfelden   -   Besuche: 13 Monat