Genussvoll ins letzte Jahrhundert entführt.

Konzert Rock-Enten<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-oe.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>748</div><div class='bid' style='display:none;'>7580</div><div class='usr' style='display:none;'>281</div>

Die Rock-Enten gastierten in der Kirche

Von Peter Hediger, peter.hediger@ref-oe.ch

Eine grosse Formation – eine grosse Zuhörerschaft. Das mittlere Kirchenschiff war voll, ebenso die Bühne mit 60 Amateuren und einer dreiköpfigen Band, bestehend aus Beni Bürgin, Martin Buess und Michael Bürgin, der den Chor auch dirigierte. Die gute Stimmung unter den Musizierenden sprang auch auf die Zuhörerschaft über.

Der Chor brachte die alten Hits aus unseren Jugendzeiten voluminös und virtuos zum Erklingen. Norbert Spirig brachte kurz und bündig und doch sehr informativ Hintergrundwissen zu den Stücken vor und wusste der Zuhörerschaft manches Schmunzeln zu entlocken. Die Auswahl von melodiösen und mitreisenden Stücken war geschickt getroffen worden, wobei die Medleys, also Zusammenstellungen verschiedener Stücke derselben Gruppe, mit ihren anspruchsvollen Übergängen uns jeweils auf eine melodiöse Achterbahn mitnahmen und damit besonders überzeugten: ganze 15 Lieder von den Beatles waren zu hören und auch die Rolling Stones durften nicht fehlen. Die Bohemian Rhapsody, die Rock-Hymne schlechthin, gewann durch die Vielstimmigkeit noch einmal neue Konturen, aber auch Schweizer Stücke und ein jiddisches rundeten das kulturell vielschichtige Programm ab.

Die anspruchsvolle Beleuchtung von Nikki Lehman tauchte die Kirche auch in die nötige Stimmung. Peter Hediger von der Musikkommission gratulierte den Rock-Enten zu ihrem 10jährigen Bestehen und wünschte dieser Formation aus der Region Aarau noch viele klingende Jahre.

 

publiziert am 13.06.2017



zurück
weitere Berichte


Top  -  Verantwortlich: Doris Fuchs Portrait anzeigen  -  Reformierte Kirchgemeinde Oberentfelden